Barrierefreiheit

Barrierefreiheit bedeutet zugängliche Websites für alle, autonom und ohne fremde Hilfe. Damit dies erreicht wird, sind einige technische Massnahmen notwendig. Aber auch die Redaktionen müssen gewisse Regeln beachten!

Wir sind bestrebt, unsere Websites nach folgenden Standards barrierefrei zu halten:

Für eine stetige Verbesserung der Barrierefreiheit aller Inhalte arbeitet der Kanton Solothurn mit der Stiftung "Zugang für alle" zusammen.

Unsere Redaktionsrichtlinien

Redaktionsrichtlinien

  • Bilder verfügen wenn nötig über einen alternativen Text.
  • Alternativer Text wird jedoch nur dort eingesetzt, wo er für die Lesenden einen Zusatznutzen bringt

Der Alternativtext dient den Lesenden dazu, zu verstehen, was auf einem Bild dargestellt ist. Er soll deshalb eine natürliche Beschreibung des Bildinhaltes sein. Alternativtexte sollen aber nur dort eingesetzt werden, wo das Bild tatsächlich eine wertvolle Information enthält und nicht einfach nur dekorativ ist. Rein dekorative Bilder werden ohnehin sparsam und gezielt eingesetzt.

  • Alle Inhaltsabschnitte haben eine Überschrift.
  • Aufzählungen werden immer als Punktliste dargestellt.
  • Listen, die einfach nur mittels Zeilenschaltung oder gar doppelter Zeilenschaltung im Fliesstext und ohne Aufzählungszeichen gemacht werden sind nicht zulässig.
  • Tabellen werden wenn immer möglich vermieden.
  • Falls Tabellen trotzdem eingesetzt werden, ist eine Spalten resp. Zeilenbeschriftung zwingend (Kopfzeile oben / links).

Bei einem Link wird der verlinkte Text meist für uns Sehende unterstrichen oder anders hervorgehoben. Für Sehbehinderte wird er einfach vorgelesen. Deshalb muss der eigentliche Linktext sehr sorgfältig ausgesucht werden:

  • Linktexte erklären - alleine für sich stehend - wo der Link hinführt.
  • Gutes Beispiel: "Hilfestellungen für unsere Redaktionen finden Sie auf unserer Website zum Thema Barrierefreiheit."
  • Schlechtes Beispiel: "Hilfestellungen für unsere Redaktionen zum Thema Barrierefreiheit finden Sie hier."

Für Dateibezeichnungen gilt sehr ähnliches:

  • Dateibezeichnungen sind immer selbsterklärend.
  • Die Bezeichnungen liefern einen Hinweis auf Wesen und Inhalt sowie auf Format und Grösse des Dokuments.
  • Einfache, direkte Verlinkungen von Dateien im Text sind zu vermeiden!
Teaserbild my.so.ch

my.so.ch Konto eröffnen

Mehr erfahren
Teaserbild News

Aktuell

Mehr erfahren

Das Impulsprogramm

Mehr erfahren